20. Juni 2018
IANEO Solutions engagiert sich für Standortförderung
Der Chef der Staatskanzlei, Jürgen Lennartz, zusammen mit Sarah Gillen (MdL)  am Stand der IANEO bei der CEBIT 2018(TDL) Der Friedrichsthaler IT-Dienstleister IANEO Solutions bringt sich verstärkt in die Standortförderung ein.

IANEO ist durch seinen Geschäftsführer, Dirk Frank, im Gründungsrat des Vereins „Wirtschaftsregion Saarbrücken e. V.“, der Anfang des Jahres ins Leben gerufen wurde. Der Verein hat sich die Förderung des Wirtschaftsstandortes Saarbrücken und Umland zur Aufgabe gemacht.
Darüber hinaus bringt sich IANEO aktiv in die Förderung des Einzelhandels an seinem Standort Friedrichsthal mit der Initiative „Friedrichsthal wird sichtbar“ ein. Im ersten Schritt bietet IANEO Gewerbetreibenden an, kostenlos bei der Erstellung von Google-Einträgen zu unterstützen.
„Saarbrücken und Friedrichsthal haben eindeutig wirtschaftliches Potential. Das kann nur genutzt werden, wenn wir unsere Kräfte bündeln, Synergien schaffen und die Sichtbarkeit der Wirtschaftsregion erhöhen“, so Dirk Frank.
Interessierte Firmen können sich jederzeit an IANEO wenden.

IANEO zählt darüber hinaus auch auf die umfassenden Angebote der saaris und bringt sich proaktiv in deren Initiativen ein.

„Gerade auf der jüngst vergangenen CEBIT 2018 in Hannover konnten wir dank der saaris am IT-Gemeinschaftsstand wieder einmal einen guten Auftritt verzeichnen“ so Thomas Degel, Leiter der Unternehmenskommunikation.
Das Unternehmen könne zwar nicht ganz so viele Messekontakte wie im Vorjahr verbuchen, aber dennoch eine positive Bilanz ziehen, führt Degel weiter aus. Die Angebote der saaris seien gerade für KMU ein wichtiger Aspekt der Wirtschaftsförderung, die auch anderen Unternehmen im Saarland sehr zu empfehlen seien.
Die Beteiligung an den diversen Maßnahmen der saaris mache nicht nur Spaß, sondern bringe IANEO Solutions einen echten Mehrwert.

IANEO hat bis Mitte des laufenden Geschäftsjahres erneut zwei neue Stellen für IT-Fachkräfte geschaffen, womit die Mannschaft in Friedrichsthal auf 35 Mitarbeiter angewachsen ist.
Die Auftragsbücher seien voll und die Geschäftsprognosen weiter steigend. Das bedinge aber auch, dass die Firma räumlich mittlerweile aus allen Nähten platze, so Dirk Frank.
Das Unternehmen wird mittelfristig Platz für rund 50 Mitarbeiter in Friedrichsthal brauchen.

Pressekontakt:
IANEO Solutions GmbH
Thomas Degel
Telefon: 06897 919 77 19
Mail: thomas.degel@ianeo.de
© IANEO Solutions GmbH 2019